Carré Chanté: Traumbilder – in Mannheim
Konzert – 26.05.2019, 18.00 Uhr

Carré Chanté: Traumbilder – in Mannheim

am 26.5.2019 um 18 Uhr in der Diakoniekirche Luther, Mannheim (Lutherstr. 2)

Leitung: Janette Schmid

Der Traum als Grenzgänger zwischen Wirklichkeit und Illusion steht im Mittelpunkt des neuesten Konzertprogrammes von Carré Chanté. Der Frauenchor der Mannheimer Liedertafel lädt herzlich ein zu einer fantasievollen Reise durch klanglicheTraumwelten.

Nicht nur die schönen Träume, die Sehnsucht und die verträumte Stimmung bei Mondschein stehen im Fokus, sondern auch Alpträume und das grüblerische Nachtwachen nehmen einen Platz im Konzertprogramm ein.

Seit der Antike haben Träume und der Wunsch, sie zu deuten, nichts von ihrer Wirkmacht eingebüßt. Neuerlich ins Erkenntnisinteresse rückte der Traum als Motiv insbesondere seit der Romantik des 19. Jahrhunderts und der Freudschen Traumforschung, samt ihrer Wirkung auf den Surrealismus, und behielt so bis heute einen festen Platz in Kunst, Literatur, Film und Musik.

Carré Chanté präsentiert Lieder, u.a. von J. Brahms sowie zeitgenössische Werke von J. Wilke, D.J. Dieterle, E. Witacre und E. Tuan. Das Publikum wird durch ein facettenreiches Programm geführt, das den Reiz des Übersinnlichen, die Vorstellung vom Wunderbaren und Sonderbaren, manifestiert in den menschlichen Träumen, erlebbar macht.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.