Carré Chanté

Ein Original Mannheimer Frauenkammerchor

Am Anfang stand die Idee unserer Chorleiterin, Janette Schmid, fortgeschrittene Sängerinnen aus Mannheim und Umgebung zu einem ambitionierten Projektchor zusammenzubringen. So fand sich im Januar 2017 eine Gruppe von Frauen mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen zu den ersten Proben zusammen: Carré Chanté war geboren und mit einem Namen versehen, in dem der Bezug zur Stadt Mannheim mit ihren Quadraten (frz. Carrés) zum Ausdruck kommen soll.

Viele der Sängerinnen sind ehemalige oder aktuelle Studentinnen der Musikhochschule Mannheim und einige arbeiten mittlerweile als Musiklehrerinnen. Andere sind in nicht-musikalischen Bereichen tätig, verfügen jedoch über langjährige Erfahrungen als Sängerinnen in verschiedenen anspruchsvollen Chören. Unser Repertoire besteht hauptsächlich aus klassischer Chorliteratur verschiedener Epochen; von der Renaissance über die Romantik, bis hin zu zeitgenössischen Stücken. Vereinzelt und zu gegebenen Anlass finden auch Jazz/Pop-Arrangements Einzug in unser Programm.

Im März 2017 gaben wir unter dem Motto „So treiben wir den Winter aus“ unser Debüt. Zwei gut besuchte Konzerte und die Freude an der Entwicklung eines eigenen Chorklanges motivierten uns sofort, weitere Pläne zu schmieden. Barfuß und im Freien traten wir im Juni bei der „Grünen Bühne“ der Mannheimer Neckargärten auf und am 3. Advent übernahmen wird die musikalische Gestaltung eines Adventsgottesdienstes in der Johanniskirche in Mannheim Lindenhof. Im April 2018 nahmen wir an einem internationalen Chorfestival in Assisi teil und wurden beim Wettbewerb mit einer hohen Punktzahl und Golddiplom ausgezeichnet.

Proben

Unsere Proben finden einmal im Monat freitagabends und in ganztägigen Wochenendproben in den Wochen vor den Konzerten statt.

Leitung

Janette Schmid