Das Junge Ensemble

Das Junge Ensemble der Mannheimer Liedertafel e.V. ist ein Kammerchor bestehend aus ca. 25 Sängerinnen und Sängern, darunter Studenten, Berufsanfänger sowie Alt- und Neu-Mannheimer. Alle eint die Freude am gemeinsamen Singen auch anspruchsvoller Chorwerke. Meist wird a cappella gesungen.

Neben der „klassischen“ geistlichen und weltlichen Chorliteratur zählen einige Stücke der Pop- und Jazzliteratur zum Repertoire. Auch besondere Konzertformate prägen den Chor: Das klassische A-cappella-Konzert wird ergänzt durch Auftritte bei Ausstellungen oder gemeinsamen „Offenen Singen“ mit Publikum.

Mindestens einmal im Jahr tritt das Junge Ensemble mit einem größeren Konzertprogramm auf. Im Sommer 2019 führte der Chor das Requiem von Maurice Duruflé auf und kooperierte dafür mit Perpetuum Cantabile Neustadt und dem Haus der Jugend Heidelberg in einem genreübergreifenden Projekt: Dancing Duruflé bot den Zuschauern mit Chören, Kammerorchester, Tanz, Lesungen und Videoinstallationen ein besonderes Konzerterlebnis.

Mitsingen

Neue Sängerinnen und Sänger in allen Stimmen sind willkommen. Besonders freuen wir uns derzeit über Tenöre und Bässe! Vom Blatt singen zu können ist keine Voraussetzung, Chorerfahrung aber durchaus erwünscht.

Proben

Das Junge Ensemble probt normalerweise immer montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Probensaal der Mannheimer Liedertafel, K2 31/32. Individuelle Stimmbildung ist für alle inklusive. Derzeit finden Online-Proben statt. Bei Interesse melde dich gerne über das Kontaktformular.

Leitung

Andreas Fulda

Mal reinhören:
Deutschlandfunk-Radiobeitrag Chor der Woche über das Junge Ensemble [30.08.2018]